Motoroptimierung

Motoroptimierung

 

Häufig werden die Begriffe Chiptuning und Kennfeldoptimierung mit der Motoroptimierung in Verbindung gebracht. Doch was genau verbirgt sich dahinter?

 

Bei der Optimierung werden alle relevanten Kennfelder und Kennlinien, welche z.B. für Einspritzzeit und -menge, Zündzeitpunkt und Ladedruckregelung, Drehmomentbegrenzung und Partikelemission, usw. verantwortlich sind, in Abhängigkeit zueinander angepasst.

MOTORMANAGEMENT OPTIMIEREN

 

Ziel ist es, mehr Drehmoment und damit mehr Leistung zur Verfügung zu stellen und dabei gleichzeitig den Kraftstoffverbrauch zu senken.

Beschleunigung, Agilität und Höchstgeschwindigkeit werden erheblich verbessert und somit wirkt das Fahrzeug insgesamt lebendiger und kraftvoller.

LEISTUNGSSTEIGERUNG

 

Die Leistung wird in der Regel bei Diesel- und Benzinturbomotoren zwischen 20 und 50 Prozent gesteigert.

DREHMOMENTSTEIGERUNG

 

Das Drehmoment steht mehr und auch eher zur Verfügung und kann bis zu 30 Prozent gesteigert werden.

SPRITEINSPARUNG

 

Gerade durch die Optimierung und leichtere sowie kraftvollere Beschleunigung lässt sich bis zu 2l/100 km einsparen.

WARUM EINE OPTIMIERUNG?

 

Nutzen Sie die Leistungsreserven des Motors und verbssern sie die Laufruhe. Das Auto läuft insgesamt ruhiger und harmonischer. Der positive Effekt mehr Leistung und weniger Spritverbauch sprechen allemal für sich.

FAQ's

Rechtliche Informationen

Was bedeutet Motoroptimierung?

 

Bei Motoren mit Turbolader ist eine Leistungssteigerung zwischen 15% und 35 % sowie ein deutlich stärkeres Drehmoment die Regel. Bei normalen Saugermotoren liegt die Leistungssteigerung bei ca. 5-10%. Dadurch wird die Beschleunigung und der Durchzug enorm verbessert. Ebenfalls wird auch der Kraftstoffverbrauch bei gleichbleibender Fahrweise reduziert!

 

Wie läuft die Motoroptimierung ab?

 

Zuerst werden die Originaldaten aus dem Steuergerät ausgelesen. Dies erfolgt entweder über die OBD-Buchse Ihres Fahrzeugs oder vom Steuergerät direkt. Diese werden dann extra speziell für das Fahrzeug bearbeitet. Hier wird keine standardisierte Variante verwendet, sondern jeder Datenstand wird neu bearbeitet und es wird auf selbst- und speziell-entwickelte Datenstände gesetzt. Ebenso hat der Kunde je nach Fahrzeug die Wahl zwischen unterschiedlichen Leistungsstufen. Danach wird der bearbeitet Datenstand wieder ins Steuergerät eingespielt. Und schon kann das neue Fahrvergnügen losgehen.

 

Für den kompletten Ablauf werden ungefähr zwischen 4 Stunden gebraucht. Der original Datenstand wird abgespeichert, sollte dieser später nochmals benötigt werden, wie z.B. bei einem Verkauf des Fahrzeugs.

 

Kann der Motor oder das Getriebe Schäden von dem Tuning tragen?

 

Nein, es werden keine Hersteller angaben überschritten noch überstrapaziert. Bei einer Softwareoptimierung bleiben alle Schutzfunktionen des originalen Steuergeräts erhalten.

 

Muss die Motoroptimierung eingetragen werden?

 

Ja, Leistungssteigerungen über 5% sind in das Genehmigungsdokument einzutragen, machen Sie das nicht verliert ihr Fahrzeug seine Zulassung.

Weiteres kann ihnen eine Verwaltungsstrafe der StVO drohen, sowie das Erlöschen des Versicherungsschutzes.

Aufgrund einer Softwareoptimierung kann der Garantieanspruch gegenüber dem Hersteller des Kraftfahrzeuges entfallen.

FAHRZEUGDIAGNOSE MW

MW-DIAGNOSE Copyright @ All Rights Reserved